Kreisimkerverein
Frankenberg

Hess
Imkertag 2005

"Königinnenzucht 1.Termin Umlarvn Dienstag, 31.05. 17 Uhr"
Ortsverein:
Frankenberg

Vorschau Königinnenzucht mit Helmut Lerch Siehe auch Aktuelles

Die Termine sind:                    Helmut Lerch, Brachter Pfad 5, 35119 Rosenthal Tel.: 06458 836

Di. 31. Mai Vormittags             Volk vorbereiten durch trennen von Honigraum und Brutraum laut Zuchtplan (Dieser Schritt wird vorbereitend selbst durchgeführt)

Di. 31.Mai 17:00 Uhr                 Umlarven bei Helmut Lerch, (bis ca 18:30 Uhr), anschließend den Zuchtstoff zuhause in das vorbereitete Volk geben

So. 05.Juni 10:00 Uhr              Käfigen und verschulen der Weiselzellen bei Helmut Lerch ( bis ca. 11:00 Uhr), anschließend zuhause denselben Schritt durchführen

So. 12.Juni 10:00 Uhr              Schlupf der Königinnen, bilden von Völkchen bei Helmut Lerch (bis ca. 11:30 Uhr), anschließend zuhause denselben Schritt durchführen

Di. 14.Juni                               Verbringen der Begattungsvölkchen auf die Belegstelle. Die genaue Vorgehensweise und der Treffpunkt werden am Sonntag vorher besprochen

Di. 28.Juni                               Abholen der Begattungsvölkchen von der Belegstelle

 

Der Kreisimkerverein Frankenberg ist ein Zusammenschluss der Ortsimkervereine         Frankenberg,   Frankenau, Gemünden, Herzhausen  und oberes Edertal. 
Die Fläche ist kongruent mit der Fläche des Altkeises Frankenberg. 
Diese dünnbesiedelte Kellerwald- und Burgwaldregion ist wenig Umweltbelastungen ausgesetzt. Die    großen und naturgemäß bewirtschafteten Wälder bieten zahlreichen und seltenen Blütenpflanzen eine Heimat.
8o% aller Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung der Honigbienen angewiesen. Über 200 Imker halten in dieser Region Bienen und erzeugen einen Honig besonderer Güte. Leider nimmt die Zahl der Imker ständig ab. 
Die Natur braucht aber dringend Bienen - und die Bienen brauchen den Imker. 
Gerade als Imker entdeckt man die Natur wie wohl nirgendwo sonst in ihrer vollendeten Ordnung und ihrer unerschöpflichen Vielfalt.
Als ein harmonisch bis ins Letzte durchorganisiertes und optimal funktionierendes Staatsgebilde stellen Bienenvölker eine Welt im Kleinen dar.
Sie zu hegen und zu pflegen und mit ihnen zu arbeiten eröffnet überraschende    Erlebniswelten und vielseitige Naturerfahrungen. Es gibt nur wenige Hobbys, bei denen man den Stress des Alltags so gut abbauen kann wie bei der Imkerei. Außerdem ist das Hobby der Imkerei kostendeckend und manchmal springt auch noch ein kleiner Gewinn dabei heraus.  
Wer mit der Imkerei beginnen will, sollte sich an den Ortverein wenden, der in seiner Nähe liegt. Dort kann er auch etwas über staatliche Fördermaßnahmen erfahren.                                
 

  Vorsitzender Kreisimkerverein
Martin Funk

Otto-Stoelcker-Straße 6
35066 Frankenberg
Tel.:06451 23447
Mobil: 0160 8812960
imkerverein-frankenberg@gmx.de
funkmartin@gmx.de

Frankenau
Gemünden

  Herzhausen

 Oberes.Edertal

Programm

Aktuelles

Inventar

Wissenswertes

  Links

  Honig       

 Schwarzes Brett

   Bienenwetter

Intern

Internetbeauftragter:
Martin Funk
Letzte Änderung:
09.05.2016
 

Besucher
Zugriffszähler